Lyrics Nostre | Antilopen Gang – Abwasser Lyrics
 

Antilopen Gang – Abwasser Lyrics

| Posted in Lyrics

[Verse 1: Koljah]
Wenn ich morgens aus der Kneipe auf die Straßen meiner Gosse fall’
Die blutunterlaufenen Augen blinzeln in die Sonnenstrahl’n
Mein Raucherhusten übertönt die Vogelgesänge
Dann werd’ ich kurz pathetisch und glaub’ an das Gute im Menschen
Und ich möchte ein Gebet sprechen, doch ich bin nicht gläubig
Mensch ist weder gut noch schlecht und es gibt weder Gott noch Teufel
Ich seufze und halte mich für äußerst bedeutsam
Dabei bin ich nur irgendsoein Arschloch namens KOLJAH!
Ein Landstreicher bettelt, ich sag’, dass ich nichts hab’
Und das Motiv meiner Snapback ist Dagobert Duck
Ich trink’ ein Milchmischgetränk mit Pistaziengeschmack
Aber in Wirklichkeit besteht es nur aus Farbstoff und Matsch
Ich rauch’ Mentholzigaretten, um den Kopf wieder klarzukriegen
Sie machen mir Krebs und verstopfen meine Atemwege
Aber ich weiß, bis die Musik ausgeht
Pocht mein Herz in dem Tempo eines G-Funk Beats
Yeah

[Hook: Panik Panzer]
Unter den Sackgassen
Fließt nur schmutziges Abwasser
Es bahnt sich seinen Weg
Durch Eiter und Sekret

[Verse 2: Danger Dan]
I have a dream, I still have a dream
Jede Nacht, wie ich mich selbst die Toilette runterspül’
Durch das Rohr auf die Straße, durch die Flüsse ins Meer
Ich stell’ mir vor, wie ich am Strand einer Südseeinsel wär’
Hauptsache weit weg von ostdeutschen Kuhdörfern
Mit fackel- und mistgabeltragenden Wutbürgern
Weg von Antilopen, dieser weichgespülten Majorband
Ich hab’ den dümmsten Künstlernamen, den es gibt – Danger Dan!
Immer, wenn es regnet, muss ich an Max Herre denken
Und versuch’ meine Probleme in Whiskey zu ertränken
Lande in der Gosse, hoffe in den Gulli zu fließen
Und hör’ den Ratten dabei zu “Fick die Uni” zu singen
Bei dir läuft, bei mir verläuft, doch ich mach’ mir nix draus
Ich bin ein Lauch und habe selbst niemals an mich geglaubt (Niemals)
Denn alles ist aus Abwasser, alles ist aus
Aber alles fließt zurück in den Wasserkreislauf

[Hook: Panik Panzer]
Unter den Sackgassen
Fließt nur schmutziges Abwasser
Es bahnt sich seinen Weg
Durch Eiter und Sekret

[Verse 3: Panik Panzer]
Der Horizont ist weit (weit), kein Festland in Sicht (Sicht)
So treib’ ich in ein Meer aus (Dreck, Scheiße, Pisse)
Ein brauner Ozean, wo selten Boote fahr’n
Danse macabre – hier tanzen die Wellen ihren Totentanz
Der Kotgestank vernebelt die Sinne
Das Meeresrauschen leiser, als die ewige Stille
Und verirrt sich ein Tanker und wirft seinen Anker
Ist klar, wer das Deck schrubben muss – Panik Panzer!
Nimm mich mit, ich hab’ von der Scheiße hier genug
Als Begleiter in die Freiheit schwimmen, Haifische am Bug
Heuer’ an als Steuermann, setz’ die Sonnenbrille auf
Ich weiß nicht, wohin es geht, aber volle Kraft voraus
Yeah, wo ich einmal lande ist egal
Jede Reise hat ein Ende, jeder Hafen hat ‘ne Bar
Und da trink’ ich ‘nen Absacker
Und wenn ich sterbe, zerfall’ ich nicht zu Staub, ich zerfließe zu Abwasser

[Hook: Panik Panzer]
Unter den Sackgassen
Fließt nur schmutziges Abwasser
Es bahnt sich seinen Weg
Durch Eiter und Sekret

[Bridge 1: Panik Panzer & Koljah]
Wir ernähren uns davon
Wir ernähren uns davon
Wir ertrinken darin
Wir ertrinken darin
Wir sind alle nur
Wir sind alle nur
Kaltes, klares Abwasser

[Bridge 2:](2x)
Kaltes, klares Abwasser – Kaltes, klares Abwasser
Kaltes, klares Abwasser – Abwasser, Abwasser
Kaltes, klares Abwasser – Kaltes, klares Abwasser
Kaltes, klares Abwasser – Ab- Ab- Ab- Ab- Abwasser

[Hook: Panik Panzer]
Unter den Sackgassen
Fließt nur schmutziges Abwasser
Es bahnt sich seinen Weg
Durch Eiter und Sekret


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *